Font

Retusche, Street Art, Zeugs

img_9318img_9344img_9345img_9375img_9379img_9384img_9385img_9394img_9403

Etwas, was man in London selten sieht: Schlechtes Design. Berlin steckt voller unbändige Hässlichkeiten. Ich selbst bin ebenfalls Mediengestalter und habe direkt im ersten Schuljahr gelernt, dass der Kunde einen wirklich schlechten Geschmack hat. Offenbar ist den deutschen Gestaltern die Qualität ihrer Layouts egal, denn der Kunde ist König, und wenn die Anwaltskanzlei Comic Sans als angebliche Hausschrift angibt, dann ist das eben so. So entstehen schlimme Schreibfehler an den Dönerbuden und Asia Imbissen, so entstehen niveaulose Einladungen zur Silber-Hochzeit, so wird also das Erscheinungsbild von Berlin verunglimpft.

In London hingegen haben die Kunden entweder Geschmack, oder sie hören auf die professionelle Beratung ihrer Gestalter. Das ist wirklich wahnsinnig wundervoll, wenn selbst das „Nicht ins Wasser springen“-Schild in einer angenehmen Schriftart gesetzt wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s