Was geschah

Hilfe

IMG_3379-2

The narcissist devours people,
consumes their output,
and casts the empty, writhing shells aside.

Da war ich also und zweifelte an allem, was ich fühlte, sah und war. Dazu kam die Angst. Wenn ich doch ein Mal etwas nicht schön lügen konnte und nachfragte, endete das Ganze in einem Streit. Wobei Streit das falsche Wort ist, denn normalerweise brüllen sich dabei zwei Leute an. Hier brüllte aber nur einer und das war nicht ich. Mir wurden Dinge vorgeworfen, die so lächerlich wie unwahr waren, sodass ich meiste Zeit der „Unterhaltung“ versuchte zu begreifen, wie man mir sowas überhaupt vorwerfen könnte (Klassiker: „Du willst mich kontrollieren und mein Leben zerstören.“). Mit konstruktiver Diskussion und Logik kam ich nie irgendwo an. Der laute Tonfall sorgte dafür, dass mein innerstes ein Tier in Schockstarre war. Reden konnte ich meistens nicht mehr, da mir Irrsinn auf Irrsinn vorgeworfen wurde.

Die Dinge, die ER sagte, sollte man auch im Streit niemals zu Menschen sagen, die man liebt. Niemals. Nie. Mit den Beleidigungen aus nur einem Streit konnte ich ein Lied texten und ich hatte so viel Auswahl, dass ich nur die Zitate nehmen konnte, die in meine Melodie passten.

Und meine Eifersucht.. Sie geriet völlig aus dem Ruder. Ich war vorher nie bemerkenswert eifersüchtig, nun auf ein Mal wusste ich nicht mehr, wo mir der Kopf steht. Dabei war ER doch so ehrlich. Sicher, im Jahr davor hatte ER zeitgleich in London eine andere feste Partnerin. Aber die war ja völlig verrückt. Das waren ja die anderen Exen auch alle, ich bin was Besonderes. ER konnte nicht einfach mit ihr Schluss machen, weil [hier Geisteskrankheit einfüllen]. Ich bin anders. Mit mir kann ER endlich einen neuen Lebensabschnitt wagen. Mit mir kann ER endlich so sein, wie er wirklich ist. Die erste Frau, die ER wirklich liebt. Der wichtigste Mensch in seinem Leben. Egal, was passiert, ER wird für immer für mich da sein.
Letzteres klingt inzwischen wie eine Drohung..

Es gab Phasen, da verschwandt ER tagelang, einfach so, ohne Vorwarnung. Kein Wort, für 4 Tage, ist ihm was passiert? Aufgrund cleverer Gehirnwäsche hatte ER dafür gesorgt, dass ich mich nie traute, seine Freunde anzusprechen („Wenn ich mich nicht sofort bei der kranken Ex gemeldet hab, hat sie gleich meine Freunde oder im Krankenhaus und ein Mal sogar auf Arbeit angerufen. Das war so, so peinlich. Aber du bist ja anders, du bist ja was Besonderes. Du machst sowas nicht.“ gepaart mit dem Fakt mir zu erzählen, wie scheiße seine Freunde mich finden). Mir blieb also nur zu warten.. Klärende Gespräche hatten wir oft, denn oft genug hatte ich durchschaut, was eigentlich passiert. Wenn ich ihn konfrontierte und Schluss machen wollte, endete das Gespräch damit, dass am Ende ich wieder diejenige war, die gebettelt hat, die Beziehung auf keine Fall zu beenden. Oder ich wurde wieder mit gebrülltem Irrsinn konfrontiert.

Die ganze Beziehung war ein Spiel. Wie weit kann ER gehen und was muss ER tun, damit ich zurück komme? Die Krönung war ein Gewaltausbruch. Ich würde gerne sagen, dass dies auch die Wendung war.. War es aber nicht. Ich war sauer. Ich war so wütend, da selbst ich mir die Gewalt nicht mehr schön lügen konnte. Ich musste handeln, dabei wollte ich gar nicht. Dementsprechend konsequent war auch mein Beziehungsabbruch. Nach nur einem Monat war ich wieder im Netz gefangen. Und da wäre ich auch immernoch, wenn ich nicht ein Arsenal an völlig verstörenden Fakten über das Ausmaß seiner „Treue“, „Kreativität“ und Manipulation gefunden hätte.

Und ich ging. Für immer.

Jemand sagte mal zu mir „Ich warte die ganze Zeit, dass du sagst ‚Haha, verarscht, ich teste nur das Drehbuch für meinen neuen Psychothriller'“. In meiner Geschichte steckt kein Thrill, aber dafür ganz viel Psycho. Denn natürlich endet sie hier noch nicht.

Ich könnte ganze Bücher schreiben. Aber das muss ich nicht, denn das haben schon andere. Wenn du also nur zu gut meine beschriebenen Gefühle und Erlebnisse nachvollziehen kannst, dann habe ich hier einige Links für dich, die mir sehr, sehr weitergeholfen haben.
Das hier ist eine Seite mit Artikeln von Opfern aus gewaltvollen, manipulativen Beziehungen. Besonders dieser Artikel hat mich ungeworfen.
Ich bin besonders auf Menschen mit Narzisstischer Persönlichkeitsstörung (NPS) gepolt, aber im Endeffekt nutzen alle Manipulatoren (Sozio- und Psychopathen, gewalttätige Partner, …) die gleichen Werkzeuge. Dazu gibt es Artikel ohne Ende, Dies sind die drei, die mir am meisten zugesagt haben: „Elf Tipps gegen Psychoterror“, „20 Diversion Tactics“ und „5 Phrases“. All die dort aufgelisteten Mittel und Wege sind mir ganz genau so passiert..
Und Bücher gibt es natürlich auch zu diese Art von Themen. Es haut mich immer wieder um, wenn ich bemerkte, dass ich nicht allein bin mit diesen Problemen. Dass es so viele weitere Opfer gibt, dass riesige Foren im Internet aufgemacht wurde. Dass viele, viele Bücher und viele Artikel zu diesem Thema nötig sind. Wie konnte so etwas all die Jahre komplett an mir vorbei gehen? Nun, ich habe mir jedenfalls dieses Buch geholt und viele Verhaltensmuster werden darin wunderbar erklärt. Da fühlt man sich verstanden und lernt vor allem, sich selbst zu verstehen.

Dies war der erste Teil.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s