Lesung

Berlin, Retusche, Zeugs

IMG_7460-2

Am Anfang des Jahres kam einer meiner absoluten Lieblingsautoren nach Berlin: Patrick Rothfuss. Er las aus „The Slow Regard of Silent Things“ vor.

Als ich grad in das Gebäude rein wollte, kam er samt Entourage zeitgleich an der Tür an. Ich erstarrten zur Salzsäule und sagte nur „Oh my god“ und vergass, den Mund zu zu machen. Alle lachten freundlich und er gab mir die Hand. Eigentlich wollte ich die nie mehr waschen, aber wie das immer so ist mit guten Vorsätzen..

Das war mein einziger Fangirl Moment bisher. Nur Neil Gaiman wäre krasser.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s